Tag 105 – Osterfeuer…

…oder was davon übrig ist. Wie alles in Deutschland ist ja auch das inzwischen geregelt und defacto abgeschafft! Als Privatperson darf man zwar noch ein Lager- aber kein Osterfeuer mehr machen. Auf das Verbrennen von Gartenschnitt steht inzwischen die Todesstrafe, nicht das da noch ein Regenwurm zu Schaden kommt.

Allerdings dürfen „Offizielle“ wie Gemeinden, FFW und Bauern, aus Gründen des Brauchtums, ein Osterfeier anmelden und durchführen. Wobei auch das nur mit Kaminholz erlaubt ist. Die alte Schrankwand, Treckerreifen und der Gartenschnitt bleiben verboten.

Gott sein Dank (passt zu Ostern!), leben wir in einen (ganz) kleinen Dorf am Ar*** der Heide, wo das kein Schwein (und die schon mal gar nicht!) interessiert.

Ich werde in Zukunft viele Lagerfeuer machen und was sich als Kaminholz eignet, liegt im Auge des Betrachters oder was in den Kamin passt. Hauptsache es brennt.

Daily Brief

Ein bisschen Garten, ein bisschen Ostern und etwas Mond.

Playlist

Eine weitere interessante Band war bzw. ist Loudness. Eine der wenigen, wenn nicht die einzige japanische Metalband, von der man auch im Westen gehört hat. Bei uns ist das Album Soldier of Fortune aus dem Jahr 1989. Was die Band (Gründung 1981!) noch spannend macht, ist die Anzahl der Studioalben, die mit 31 relativ hoch ist. Davon sind die meisten allerdings auf Japanisch und bei uns nicht zu bekommen. Auch die Anzahl der Besetzungen ist angenehm klein. Leider ist nicht eindeutig zu ermitteln, ob es die Band noch gibt oder sich nach 2014 aufgelöst haben.

Playlist des Tages auf Amazon Music.

Sport

Core Training und Gartenarbeit ersetzt das Lauftraining;-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.